Schockmoment bei Big Brother Awards

Hey Hobbyphilosophen,

wie ihr wisst, war ich mit dem Kollegen von netzworks bei den Big Brother Awards in Bielefeld. Dort gab es tatsächliche einige Momente, die zum Nachdenken anregen. Darunter auch ein Schockmoment! Um es kurz zu fassen:

Unter anderem ging der Negativpreis an die Petitionsplattform Change.org. Es erschienen sogar zwei Vertreter. Diese wollten zum Thema Stellung nehmen. Doch das wollte scheinbar das Publikum nicht…

Der Moderator (l.) lässt die Mikrofone ausschalten.

Der Moderator (l.) lässt die Mikrofone ausschalten.

Die beiden Change.org-Vertreter wollen nicht von der Bühne wichen, bevor sie Stellung nehmen können.

Die beiden Change.org-Vertreter wollen nicht von der Bühne weichen, bevor sie Stellung nehmen können.

Den gesamten Beitrag zu den Big Brother Awards von netzworks und philolobby seht ihr morgen auf unseren Blogs!
Euch erwarten exklusive Inhalte!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s